Ölwechsel

Shop
Für eine lange Lebensdauer Ihres Motors: der regelmäßige Ölwechsel

Unser Profi-Ölwechsel verlängert Ihr Autoleben

Nur angemessenes Motoröl lässt Verbrennungsmotoren schonend arbeiten: Entsprechend spezialisiertes Öl schmiert bewegliche Motorteile und mindert damit Reibung als Verschleißquelle. Bessere Öle optimieren zudem Verbrennungsprozesse und senken damit den Verbrauch von Kraftstoff. Regelmäßige Ölwechsel erhalten daher Wirkung und speziell Schmieren des Öls: Allmählich nimmt Öl nämlich diverse Schmutzpartikel auf, die sowohl Motorleistung als auch Lebensdauer beweglicher Teile senken -- Wechseln dieser Emulsion gegen reines Motoröl beendet diesen Verschleiß.

Die Qualität des Öls im Motor hängt wesentlich von der Laufleistung Ihres Wagens seit dem letzten Ölwechsel ab. Mitarbeiter unserer Fachwerkstatt empfehlen Ihnen den idealen Zeitpunkt Ihres nächsten Ölwechsels. Dann verwenden wir ausschließlich solche Markenöle, die Ihre Herstellergarantie respektieren.

Wann drängt der Ölwechsel?

Ein Spezialöl fungiert vielfältig, auch als wirksames Kühlmittel, das zugleich vor Rost bewahrt und sogar reinigt. Dazu kreist das Öl durch Ölbohrungen zwischen Motorblock und Zylinderkopf, wo es auch gegen Materialermüdung wirkt.

Mangelnde Schmierung zwischen schwingenden Zylindern und ihren Kolben führt zu überhitzten Kontaktflächen. So verbinden sich Kolben und Zylinder plötzlich, was den Zylinder sofort stoppt, der sich dabei gewissermaßen in der Kolbenwand verbeißt (Kolbenfresser).

Neuwagenbesitzer sichern ihre verbleibende Garantiezeit mit regelmäßigen Ölwechseln nach vorgegebenen Intervallen in Laufleistung oder Zeit. Alle Wagen profitieren obendrein von längerem Motorleben bei hinreichend häufigem Ölwechsel.

Stete Qualitätszunahme während der letzten Jahrzehnte der Ölentwicklung vervielfachten störfreie Laufleistungen zwischen Ölwechseln auf bis zu 30.000 Kilometer. Allerdings verschleißen Motoren von Fahrzeugen mit häufigen Langstrecken weniger als die Triebwerke von Stadtautos. Insgesamt ergibt sich ein Ölwechsel also aus Restgarantie, Motorwert, Wartungsaufwand, Laufleistung und Einsatzart.

Unsere Spezialisten beraten Sie zum verbleibenden Spielraum bis zu Ihrem nächsten Wechsel.

Welches Öl?

Der Markt bietet vielfältige Motoröle auf synthetischer wie mineralischer Basis. Mineralöle enthalten Additive, wohingegen synthetische Öle schon bei ihrer Synthese chemisches Optimieren erfahren: Synthetische Ölsorten bedienen spezielle Anforderungen dank chemischer Zusätze für gewünschte Betriebsarten von Fahrzeugen, etwa Leichtlauföle für Kraftstoffsparen sowie Low-Ash-Sorten ohne Asche bei Dieselverbrennung.

Fazit: Richtiges Öl zur rechten Zeit spart Kosten

Wir nennen Ihnen geeignete Ölsorten zu Ihrem Wagen: Kommen Sie jetzt einfach in unsere Fachwerkstatt - so vermeiden Sie verspäteten Ölwechsel mit falschen Ölen sowie erhebliche Folgekosten und Gefahren, etwa den gefürchteten Kolbenfresser bei hohen Geschwindigkeiten mit möglichem Kontrollverlust.