Reifen-Reparatur

Erfahren Sie, wann sich eine Reparatur lohnt

Fachgerechte Reifenreparaturen

Reifen gehören zu den am meisten beanspruchten Teilen eines Fahrzeugs und stellen darüber hinaus sicherheitsrelevante Bauteile dar, deren Versagen erhebliche Konsequenzen mit sich bringen kann. Eine regelmäßige Prüfung der Reifenqualität ist zur Gewährleistung der optimalen Sicherheit daher unverzichtbar und wird von unseren Experten regelmäßig durchgeführt. Bei der Einlagerung von Reifen sowie bei Inspektionen gehört die Prüfung der Reifen auf eventuelle Beschädigungen zum Service.

Zu den häufigsten Reifenschäden gehören vor allem Stich- und Schnittverletzungen, die auf unterschiedliche Art und Weise zustande kommen können. In den meisten Fällen verursachen auf der Fahrbahn liegende, spitze Gegenstände den Reifenschaden. Zu den typischen Beschädigungen gehört beispielsweise der eingefahrene Nagel, der nicht unmittelbar zu einem Luftverlust führt, sondern meist langfristig Schäden verursacht.

In Abhängigkeit des diagnostizierten Schadens kann die Struktur des Reifens signifikant beeinträchtigt und der Fahrkomfort deutlich reduziert werden. Darüber hinaus wird die Lebenserwartung des Reifens durch Stoß-, Schnitt- und Stichverletzungen vermindert. Vor allem bei eingefahrenen spitzen Gegenständen stellt sich häufig ein kontinuierlicher Druckverlust ein, der zu einer Unwucht, geringerem Komfort und höherem Benzinverbrauch führt.

Die Spezialisten in unserer Fachwerkstatt verfügen über langjährige Erfahrung mit verschiedensten Reifenbeschädigungen und können innerhalb kürzester Zeit beurteilen, ob eine Reparatur oder sogar ein Austausch des Reifens erforderlich ist.

Wir inspizieren und reparieren Ihren Reifen in kürzester Zeit

Wenn Sie das Gefühl haben, dass einer Ihrer Reifen durch einen Stoß oder einen Gegenstand in Mitleidenschaft gezogen wurde, sollten Sie so schnell wie möglich unsere Fachwerkstatt aufsuchen. Ein beschädigter Reifen kann je nach Art des Schadens ein erhebliches Sicherheitsrisiko bedeuten und sollte daher unverzüglich repariert werden.

Schäden am Reifen sind häufig nicht direkt sichtbar, sondern werden im Rahmen einer Inspektion gefunden. Ein eingefahrener Nagel hat in vielen Fällen keine direkte Auswirkung auf den Fahrkomfort, sondern führt zu einem anhalten Luftverlust und damit einhergehender ungleichmäßiger Lastverteilung in Reifen und Fahrwerk. Wenn Sie beim Fahren ein leichtes Flattern des Lenkrads bemerken oder der Wagen bei Geschwindigkeiten zwischen 80 und 120 km/h vibriert, kann ein Reifenschaden vorliegen.

Im Rahmen einer Inspektion können die hochqualifizierten Spezialisten unserer Fachwerkstatt innerhalb weniger Minuten beurteilen, ob ein Austausch oder eine Reparatur erforderlich ist. Bei Beschädigungen in Form von Schnitt- oder Stoßverletzungen ist vor allem die Länge des Schadens entscheidend. Bei Beschädigungen bis zu einer Größe von 5 mm bestehen gute Chancen, den Reifen reparieren zu können. Bis zur Inspektion des Reifens sollten Sie berücksichtigen, dass eventuell eingefahrene Nägel oder Schrauben nicht entfernt werden, damit die Luft nicht schlagartig entweichen kann.

Eine Reparatur erspart Ihnen die Investition in einen neuen Reifen und ist unter den folgenden Umständen in der Regel sinnvoll:

  • Wenn der Schaden am Reifen bereits kurze Zeit nach dem Vorfall entdeckt wurde und das Fahrzeug keine längeren Strecken mit zu geringem Reifendruck gefahren ist
  • Wenn noch keine provisorische Reparatur mit Hilfsmitteln wie Pannenspray vorgenommen wurde
  • Wenn die Profiltiefe noch ausreichend ist für eine weitere Saison ist
  • Wenn die Beschädigung eine Größe von 5 mm nicht überschreitet